Nachricht

Große Resonanz beim Tourismustreff im Haus der Flüsse

Die Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land und die Hansestadt Havelberg haben  am 2. März Leistungsträger aus Hotellerie und Gastronomie sowie Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen und Politik zum jährlichen Tourismustreff in das Haus der Flüsse nach Havelberg eingeladen. Mit mehr als 50 Teilnehmenden stieß die Veranstaltung auf großes Interesse. Tourismus-Managerin Jenny Freier stellte dabei u.a. den aktuellen Stand zum LEADER-Kooperationsprojekt "Knotengebundene Wegweisung" vor. Marina Heinrich, zuständig für Kultur und Tourismus in Havelberg, bestätigte den enormen Zuwachs von Besuchern auch im Jahr nach der Bundesgartenschau (BUGA) in der hansestädtischen Tourist-Info. Private und gewerbliche Bettenanbieter, darunter auch LEADER-Projektträger, konnten ebenfalls 2016 einen Gästeboom verzeichnen. Einig waren sich alle Touristiker, dass die BUGA nachhaltig wirksam ist und der Region damit eine enorme Steigerung des Bekanntheitsgrades beschert hat. Allerdings kann man sich auf diesem Stand nicht ausruhen, sondern muss weiter in qualitativ hohe und innovative Tourismusangebote investieren, so der Tenor der Akteure. LEADER versucht hier in der aktuellen Förderperiode intensiv zu unterstützen, da der Tourismus eines der beiden Handlungsfelder der Lokalen Entwicklungsstrategie ist.