Nachricht

Prioritätenliste 2017 beschlossen

Im kommenden Jahr sollen im Elb-Havel-Winkel weitere 24 Projekte mit Geld von der Europäischen Union unterstützt werden. Das hat die Mitgliederversammlung der Lokalen LEADER-Aktionsgruppe „Elb-Havel-Winkel“ am Dienstag (1. November) in Klietz beschlossen. „Darunter befinden sich 19 Einzelvorhaben, für die wir eine Prioritätenliste erstellt haben, sowie 5 Kooperationsprojekte“, sagte der stellvertretende LAG-Vorsitzende Bernd Poloski. Er leitete die Sitzung, nachdem der Vorsitzende Gerhard Faller-Walzer in der vergangenen Woche den Rücktritt von allen seinen ehrenamtlichen Ämtern erklärt hatte – auch von dem des LAG-Chefs.

 „Mit den beschlossenen Vorhaben ist das Budget 2017 aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) bereits überzeichnet“, sagte Björn Gäde vom LEADER-Management. Weitere Möglichkeiten bestehen aber in den Förderbereichen „Europäischer Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) und „Europäischer Sozialfonds“ (ESF). Hier seien im Elb-Havel-Winkel bislang nur wenige Projektideen bei der LAG eingereicht, informierte Gäde weiter. Für den nächsten Wettbewerbsaufruf erhofft sich die Gruppe daher innovative Vorschläge für diesen sogenannten CLLD-Ansatz. In diesem Jahr konnten bereits sieben Projekte durch LEADER unterstützt werden und damit mehr als 450.000 Euro in die Region fließen.

Während der Mitgliederversammlung hat der Inhaber des Hotels Seeblick in Klietz, Maik Kleinod, über dort durchgeführte LEADER-Projekte berichtet. Dazu zählten etwa der Anbau eines Wintergartens sowie ein neu bewilligter Abenteuerspielplatz. Dadurch soll die Attraktivität des Hotels am Klietzer See weiter gesteigert werden. Der BUGA-Schwung aus dem vergangenen Jahr hat bereits einen enormen Gästezuwachs mit sich gebracht. Hieran will die LAG mit dem Handlungsfeld Tourismus anknüpfen und den Elb-Havel-Winkel zu einer Destination auch für Kurzurlauber z.B. aus der Bundeshauptstadt Berlin entwickeln.

Eine Übersicht über die beschlossen Projekte der Prioritätenliste sowie Kooperationsprojekte finden Sie unter folgendem Link: Prioritätenliste 2017