Nachricht

Transnationales Projekt mit Litauen bewilligt

Der erste Zuwendungsbescheid des Landes Sachsen-Anhalt für Kooperationsprojekte im aktuellen Förderjahr geht in den Elb-Havel-Winkel. Für die LAG-Akteure ist das eine besondere Premiere, handelt es sich doch um das erste transnationale Vorhaben seit den Anfängen des LEADER-Prozesses vor über 20 Jahren. Der Landkreis Stendal als Träger will im Rahmen des bewilligten Anbahnungsprojektes eine tiefere Kooperation zwischen dem Prignitz-Museum in Havelberg und dem Museum der Stadt Mažeikiai initiieren. Dazu reisen Ende April Dr. Denis Gruber, 1. Beigeordneter, Dr. Ulrike Bergmann, Janett Kleinod und Museumsleiter Frank Hoche in den Nordwesten Litauens.