Nachricht

Altmärkische LEADER-Regionen kooperieren miteinander

Die drei LEADER-Förderregionen in der Altmark wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten.

Das haben die Vorsitzenden der Aktionsgruppen "Uchte-Tanger-Elbe", "Mittlere Altmark" und "Elb-Havel-Winkel" während des AltmarkMacher-Festivals in Tangerhütte vereinbart. Bei einem Podiumsgespräch stellten sie die neuen Fördermöglichkeiten vor und berichteten von bereits erfolgreichen LEADER-Projekten. "Eine enge Kooperation macht schon deswegen Sinn, weil wir im Norden Sachsen-Anhalts inhaltlich ähnliche Herausforderungen haben", sagte -LAG-Vorsitzender Andreas Brohm.

Unter anderem sei eine Zusammenarbeit beim Thema Tourismus geplant. Da gehe es etwa um den Ausbau der Radwegeinfrastruktur, die keine Grenzen von Fördergebieten kenne. Ebenso um die Vermarktung der Bismarck-Schlösser. "Ich freue mich auf den positiven Austausch und die Zusammenarbeit" sagte Brohm weiter.


Bild oben (Quelle: Björn Gäde): Die Vorsitzenden der altmärkischen LAGn in der Diskussion beim AltmarkMacher-Festival (v.r. Andreas Brohm, Verena Schlüsselburg und Gerhard Faller-Walzer sowie Moderator Björn Menzel. 


Dienstag, 28.Juni 2016