Nachricht

Ministerin besucht Havelhöfe in Garz

Sachsen-Anhalts Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, Prof. Dr. Claudia Dalbert, hat heute die Havelhöfe in Garz besucht. Sie zeigte sich beeindruckt und sagte. „Die Anlage ist ein besonderer touristischer Anziehungspunkt an der unteren Havel geworden. Das Projekt zeige, wie mit viel Liebe und Ideenreichtum etwas Herausragendes geschaffen werden kann."

Die Havelhöfe wirkten sich nachhaltig positiv auf das Leben im Dorf  als auch auf die touristische Infrastruktur der Region aus. Besonders die denkmalgerechte Erhaltung und Gestaltung zweier ehemaliger Vierseitenhöfe zu einer touristischen Herberge haben der Ministerin gefallen. Der Besuch fand im Beisein von Gerhard Faller-Walzer, Vorsitzender der LAG Elb-Havel-Winkel, Landtagsmitglied Chris Schulenburg, Havelbergs Bürgermeister Bernd Poloski sowie Ortsbürgermeisterin Astrid Braunsdorf statt. 

Die Havelhöfe Garz befinden sich direkt an der Havel etwa 15 Kilometer flussaufwärts von Havelberg entfernt. In zwei nebeneinanderliegenden Gehöften sind in den vergangenen Jahren unter anderem eine Radlerpension, mehrere Ferienwohnungen, Ferienzimmer und Veranstaltungsräume entstanden. Das europäische Fördermittelprogramm LEADER hat bei der Umsetzung unterstützt. Somit konnten die Räume in ehemaligen Ställen und Scheunen denkmalgerecht saniert aber zugleich modern hergerichtet werden. Für die jetzige Nutzung  wurden bislang fünf Arbeitsplätze geschaffen. Einen weiteren Schub für die Entwicklung hat es zudem durch die Bundesgartenschau (BUGA) im letzten Jahr gegeben. Initiator und Ideengeber der Havelhöfe ist Joachim Klose. Das Ensemble wird vom Verein Havelhöfe Garz betrieben. Zahlreiche Informationen sowie Buchungsmodalitäten sind unter der Internetadresse www.havelhoefe.de zu finden.

Der nächste Höhepunkt auf den Havelhöfen ist am 6. August. Dann findet auf dem Areal das 5. Spinnertreffen statt. Ab 11 Uhr treffen sich dann Spinnerinnen und Spinner, um ihr Handwerk zu präsentieren. Mit dabei sind außerdem Seiler, Besenbinder, Weber und Drechsler. Am selben Tag findet in Garz an der – ebenfalls über LEADER – frisch sanierten Dorfkirche ein Trödelmarkt statt.