Nachricht

Blühende Landschaften auch nach der BUGA – Gesucht wird die passende Idee für unsere LAG

Seit mehreren Jahren setzt sich unsere Lokale Aktionsgruppe für die zukunftsorientierte und nachhaltige Entwicklung der Einheitsgemeinde Hansestadt Havelberg und der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land im Landkreis Stendal ein.

Erfolgreich konnte damit der Leader-Ansatz bei uns umgesetzt werden, denn insgesamt 38 Projekte wurden mit mehr als 3 Mio. Euro Fördermitteln der Europäischen Union von 2007 bis 2013 unterstützt. Diese Erfahrungen qualifizieren unsere LAG sich auch in der kommenden EU-Förderperiode 2014 bis 2020 den anspruchsvollen Zielsetzungen des CLLD/LEADER-Ansatzes zu stellen. Die Abkürzung CLLD steht dabei für Community-Led Local Development und ist das neue Schlagwort der EU, das Entwicklungsansätze ähnlich der bewährten LEADER-Methode zusammenfasst. In der neuen Förderperiode soll in Sachsen-Anhalt ein Multifondsansatz realisiert werden, in dem Mittel der drei wichtigsten EU-Fördertöpfe bereitgestellt werden. Das sind neben dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) auch der Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Europäische Sozialfonds (ESF). Damit können in Zukunft nicht nur bauliche Maßnahmen in den Dörfern umgesetzt werden, sondern es gibt auch Unterstützungsmöglichkeiten für Investitionen in den Städten sowie für Weiterbildungen oder Vernetzungsaktivitäten.
Bis zum 30. März 2015 müssen wir als Interessengruppe (IG) eine lokale Entwicklungsstrategie (LES) erarbeiten und uns in einem landesweiten Wettbewerb mit anderen Aktionsgruppen in Sachsen-Anhalt zur Anerkennung für die neue Förderperiode messen lassen. Dafür benötigen wir frische Ideen für innovative Projekte, die wir in diese Strategie aufnehmen können.

Deshalb rufen wir zur Teilnahme am Ideenwettbewerb für CLLD/LEADER 2014-2020 auf. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Vereine können ihre Projektidee auf einer A4-Seite kurz beschreiben und uns diese bis zum 7. Januar 2015 per Post, Fax oder Mail zusenden.

Es besteht dann die Chance, dass diese Projektideen zu einem späteren Zeitpunkt mit finanzieller Unterstützung umgesetzt werden können.

Das Formblatt für die Projektskizze gibt es hier zum Download. Anlagen können gern beigefügt werden.

Die perfekte Projektidee

  • nutzt die landschaftlichen und kulturellen Stärken des Elb-Havel-Winkels.
  • setzt auf die Fähigkeiten und die Tatkraft der Menschen vor Ort. 
  •  ist kreativ, neu und innovativ.
  • unterstützt das Leben und die Versorgung auf dem Lande.
  •  gibt uns neue Energien und schafft ein positives Klima.
  •  bringt Einkommen und Arbeitsplätze.;

Die Idee geht an:
LandLeute GbR
Arneburger Straße 24
39576 Hansestadt Stendal

Fax: 03931-410455
E-Mail: Info(at)LandLeute.EU